Traditionsvereinigung der Nationalen Volksarmee der DDR
- erlebbare Geschichte -

 

Mit Recht nennt man das Tapferkeit, wenn einer durch keine Lockungen sich umstimmen und beugen lässt; im Unglück die Fassung nicht verliert und im Wandel der mannigfachen Dinge nicht wie eine Windfahne hin- und herschwenkt.
(Ambrosius von Mailand 337 - 397 nach Christus)

Die NVA - doch keine Friedensarmee?

Unter www.weltchronik.de findet man einen angeblichen Beweis dafür, dass die NVA auch am 21.8.1968 in der CSSR einmarschiert ist. Dies dürfte wohl eine der umstrittensten Fragen zur Geschichte der NVA sein. Sämtliche zugängliche Informationen hierüber schliessen eine solche Teilnahme aus, jedoch wollen wir das angebliche Beweisfoto gerne hier zur Diskussion stellen.
Das merkwürdige an der Aufnahme ist die doch sehr ungenügende Qualität, letztendlich ist nichts zu erkennen.

Neue Wache

Die neue Wache wurde 1816-18 von Schinkel erbaut, nach mehrfacher Umgestaltung des Inneren, in den Jahren 1931, 1969 und durch die Besatzer 1993, wurde die heutige Fassung in Anlehnung an H. Tessenows Entwurrf von 1931! erstellt. Seit 1993, mit Ausstellung der vergrösserten Skluptur einer trauernden Mutter von Käthe Kollwitz, Mahnmal für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.

wo? - Unter den Linden 4 Berlin BUS: 100,157 Humboldt- Universität

 

Checkpoint Charlie

Von dem alliierten Kontrollposten des Sektorenübergangs Berlin Mitte/ Kreuzberg mit Grenzanlagen, Schlagbaum, Wachturm und den Sperranlagen ist heute nichts mehr zu sehen. Nach dem Schutzwallbau 1961 war der Checkpoint Charlie die Grenzübergangsstelle für Diplomaten, Botschaftsangehörige, Alliierte Streitkräfte und deren Angehörige. Seinen Namen verdankt der Checkpoint Charlie der amerikanischen Buchstabiertafel: C wie "Charlie", A wie "Alpha" lag am Autobahnkontrollpunkt Helmstedt, B wie "Bravo" war dem Kontrollpunkt Dreilinden zugeordnet.

wo? Friedrichstrass/ Kochstrasse Berlin BUS 129 Kochstrasse U-Bahn 8 Kochstarsse
 

 

 

Die NVA und die Alliens?!

Man möchte nicht glauben was es so alles im Internet gibt. Über Alliens sicherlich eine ganze Menge. Aber besonders erstaunt, dass gerade die NVA das grosse Glück gehabt soll, Alliens, nicht nur tot, geborgen zu haben. Hier schon einmal ein Foto aus dem Bildmaterial aus den NVA-Archiven. Die brutalen NVA Schergen mit dem ausserirdischen Eindringling. Den entsprechenden geheimnisvollen Bericht hierzu finden Sie hier

 

 

 

Mit Recht nennt man das Tapferkeit, wenn einer durch keine Lockungen sich umstimmen und beugen lässt; im Unglück die Fassung nicht verliert und im Wandel der mannigfachen Dinge nicht wie eine Windfahne hin- und herschwenkt.
(Ambrosius von Mailand 337 - 397 nach Christus)

 

Kritiker "Immelmann" - dieser Kamerad kennt sich aus! Man beachte die Reihenfolge und dessen schockierte Reaktion auf unsere Antwort! Otto Stache alias Immelmann braucht sicherlich psychiatrische Hilfe, was hat die NVA nur aus ihm gemacht?

Stacheotto@aol.com
Marsch
Fri Mar 12, 2004 - Wie passt der Marsch auf der Eingangsseite zu der ehemaligen NVA? Preussen! Preussen hatte nie was mit der NVA zu tun. Eine preussische Armee wird es niemals wieder geben, ihr Geschichtsbanausen. Das war eine Armee !!!! Ich war selbst 9 Jahre bei der NVA ...

Stacheotto@aol.com
Was ?
Sun May 23, 2004 - Was für eine Traditionsvereinigung seit Ihr Pfeifen eigentlich ? Kommunisten ? Ihr solltet Euch schämen. Das macht man nicht. Mit sozialistischen Gruß, Ihr Pfeifen.

Stacheotto@aol.com
Gaestebuch
Thu Aug 12, 2004 - Ich gratuliere zu Eurer Seite, Ihr zurückgebliebenen Spinner.

Stacheotto@aol.com

Feedback
Sun Mar 26, 2006 - Na, Ihr ewig gestrigen !!! Ihr wollt einfach nichts dazulernen, was ?

Stacheotto@aol.com
Re: Ihr Feedback
Mon Apr 24, 2006 - Entschuldigung, um was handelt es sich denn überhaupt ? Gruss Immelmann

Traditionsvereinigung
der
Nationalen Volksarmee
der DDR